Franz Renggli - Körperpsychotherapeut /Paar-, Baby- und Familientherapeut
 
  Meine Person

Portrait Franz Renggli

Ursprünglich habe ich Zoologe studiert. Nach meinem Doktorat bin ich Psychoanalytiker geworden mit einer eigenen Praxis seit 1970. Auf der Suche nach neuen Wegen habe ich schliesslich die Körperpsychotherapie entdeckt - bis ich in den 90er Jahren auf meine Geburts- und Schwangerschaftstraumen gestossen bin. Seither habe ich mich in pränataler Psychotherapie spezialisiert, meine entsprechende Ausbildung erfolgte bei Ray Castellino, William Emerson und Karlton Terry, ergänzt durch die Traumaheilung von Peter Levine.

Die Arbeit in meiner Praxis umfasst:

  • Gruppen, Paare und Familien
  • In "Reisen in die eigene Schwangerschaft und Geburt" können Menschen die Verletzlichkeit ihrer eigenen frühesten Lebenszeit kennen lernen, um sie ausheilen zu lassen
  • Therapie mit Babys / Kleinkindern und deren Familien
  • Zu all meinen Arbeitsweisen biete ich auch entsprechende Weiterbildungen an

 

   

Seit meiner Studienzeit beschäftigt mich das Thema der Kleinkinderbehandlung in den verschiedenen Kulturen, bzw. die frühe Trennung zwischen einer Mutter und ihrem Baby in den Hochkulturen. Dabei ist mit meinem ersten Buch "Angst und Geborgenheit" ein primär ethnologisches Buch entstanden: Wie wird ein Kleinkind in den verschiedenen Kulturen behandelt, damit sich die Menschen später als wohlangepasste Individuen in ihre Kultur einfügen können. In meinem zweiten Buch "Selbstzerstörung aus Verlassenheit" bin ich der Frage nachgegangen, wie sich die Kleinkinderbehandlung in der Geschichte, beim Aufblühen unserer Kultur vom Mittelalter bis zur Neuzeit verändert hat: Die zunehmende Entfremdung der Babys von ihren Müttern. Und in meinem letzten Buch "Der Ursprung der Angst" untersuche ich die erste Hochkultur, in welcher eine Mutter von ihrem Kleinkind getrennt worden ist: Bei den Sumerern und Babyloniern - eine "Archäologie" der Angst; zudem kommt neu die pränatale Dimension hinzu: Letztlich ist jeder Mythos, jede alte Göttergeschichte eine Erzählung über die Erfahrungen eines Babys im Bauch der Mutter.

Auf der Website sind Kurzfassungen all meiner Bücher zu finden, zudem auch all meine Artikel, welche ich in letzter Zeit veröffentlicht habe. Und im August dieses Jahres (2013) kommt mein neues Buch heraus: "Das goldene Tor zum Leben, wie unser Trauma der Geburt und Schwangerschaft ausheilen kann." (bei Arkana, München) .
Es ist eine Darstellung meiner Arbeitsweise, wie ich sie mit Erwachsenen und Babys in den letzten Jahren entwickelt habe, um die Verletzungen der ersten Lebenszeit ausheilen zu können.

 
 
 
Franz Renggli - Körperpsychotherapeut /Paar-, Baby- und Familientherapeut
Nonnenweg 11 - CH-4055 Basel - Tel. (0041) 061 271 62 32 - www.franz-renggli.ch